Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

1. Meisterschaftsspiel der B-Junioren

Einen sicher erkämpften Sieg........

trotz einiger Fehlentscheidungen des Schiedsrichters im ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag den 06.09.2020 ab 11:00 Uhr auf dem Wernigeröder Kohlgartensportplatz holten sich die B-Junioren um den Trainerstab Jens Krokowski und Wulf Zühlke, sowie den Mannschaftsbetreuern Frank Jacobi, Marco Brandt und Heiko Denecke.

Trotz robuster Spielweise und permanentem Druck des bis dahin nicht bekannten Gegners, MSC Preussen, dominierten die Wernigeröder Jungs größten teils das schnelle Spiel.

Bereits in den ersten Minuten eröffneten sich Möglichkeiten frühzeitig in Führung zu gehen. Erik Wilmans war es der in der siebten Spielminute, mit einem beherzten Fernschuss aus dem Mittelfeld den Ball aus ca. 20m Entfernung auf das gegnerische Tor schoss. Die erste gute Aktion. Es war ein stark umkämpftes Spiel.                      In der achtzehnten Spielminute erneut durch Erik Wilmans von der linken Flanke aus kommend mit einem Torschuss, der die Wernigeröder mit 1 : 0 in Führung brachte. Schon wenige Minuten später, in der vierundzwanzigsten Spielminute, als der gegnerische Torwart einen Torschuss abwehrte und Erik Wilmans zur Stelle war und den Ball im Tor platzierte, entschied der Schiedsrichter auf Abseitsposition, die jedoch keine war. Der Schiedsrichter hatte die Abseitsposition von der Mittellinie aus erkannt haben wollen.  ???  In der zweiunddreißigsten Spielminute gab es nach einem Foul an Benny Meyer einen Strafstoß für die Wernigeröder, den Jannis Krokowski mit einem Hammerschuss l e i d e r  rechts am Tor vorbei platzierte. Nach einem Torschuss von Jassim Agha, der leider nicht das Netz erreichte schoss Tom Jacobi in der fünfunddreißigsten Spielminute im Nachschuss zum 2 : 0 für die Wernigeröder ein. Nur wenige Minuten später, wiederum nach einem Ball von Jassim Agha ein weiteres mal durch Tom Jacobi ein Torschuss, den der Torwart gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeit. Es gab viele kleinere Fouls und Ruppigkeiten in diesem Spiel, wo auch die Trainer beruhigend auf die Spieler einwirken mußten.

Die zweite Spielhälfte begann wie die Erste aufgehört hatte. Die Gäste kämpften erbittert um den Anschlusstreffer. Den konnten die Wernigeröder mit der gutarbeitenden Abwehr und dem starken Mittelfeld bisher verhindern. In der vierundvierzigsten Spielminute wird der gegnerische Torwart durch einen Torschuss von Tom Jacobi unglücklich getroffen. Der Ball prallt zurück und Tom Jakobi schießt den Ball ins Tor. Doch Schiedsrichter, Hans-Joachim Blank, erkennt dieses Tor nicht an, obwohl kein Fehlverhalten oder eine Abseitsposition vorlag und das Spiel erst nach dem Torschuss abgepfiffen worden war. Es blieb also unverständlicher Weise beim 2 : 0. Die Fouls in diesem Spiel häuften sich und in der siebenundfünfzigsten Spielminute gab es nach einem taktischen Foulspiel an Erik Wilmans die gelbe Karte für den Spieler mit der Nr. 8 der Gäste. Den Freistoß schoss Jassim Agha. Der Ball ging an die Latte und prallte zurück. Diesen Ball parierte Leo Dormann in der schszigsten Soielmunute per Kopf zum 3 : 0 Endstand für die Wernigeröder.

Unsportliches Verhalten legte ein Spieler der Gäste an den Tag. Dieser beleidigte den Wernigeröder Spieler Bachir Gaye und erhielt dafür nicht einmal eine Strafe durch den Schiedsrichter. Diskriminierungen und Beleidigungen haben auf dem Fußballplatz nichts verloren. Dafür müssen auch die Schiedsrichter sorgen und Verstöße konsequent ahnden.

 Alles in Allem ein gelungenes 1. Meisterschaftsspiel, das doch mit Hingabe ,Ehrgeiz und Siegeswillen gespielt worden ist.  Da bleibt nur zu sagen: " Weiter so !"

Spieler:          Marius , Jannis , Ole W. , Egor , Erik , Bachir , Tom, Jan ,                                                                        Marc , Jassim , Leo, Benny, Janis S., Fernando,  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen