Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

B-Junioren siegen im ersten Rückrundenspiel

Den ersten Sieg........

der Rückrunde der Saison 2019/2020  spielten die Germania B-Junioren unter dem Trainerteam Jens Krokowski und Wulf  Zühlke am Sonntag den 08. 03. 2020 im Spiel gegen Askania Ballenstedt  auf  heimischem Platz ein.                                                                                        Gilt es doch den innegehaltenen Tabellenplatz zu behaupten und noch zu verbessern.          Dazu ist es natürlich notwendig in den folgenden Meisterschaftsspielen ordentlich abzuliefern.      Und genau das haben die Germania-Jungs, zumindest in der ersten Spielhälfte,  umgesetzt.      Bereits in der zweiten Spielminute, nach einem Eckstoß von Ole Schild, stand Amadu So        goldrichtig vor dem gegnerischen Tor, als der Ball von einem gegnerischen Abwehrspieler in seine Richtung sprang und er lediglich seinen Fuß hinhalten brauchte um das 1 : 0 für die           Wernigeröder zu erzielen. Die Wernigeröder waren ehrgeizig und im Spiel sehr aktiv und kämpferisch. Das bisher so oft bemängelte Passspiel war präzieser und auch überlegter als man es sonst kannte. Das Zusammenspiel hat gut funktioniert. So ließ das 2 : 0 für die Gastgeber nicht lange auf sich warten. In der zwölften Spielminute brachte Marc Brandt mittels einer Flanke von der rechten Seite den Ball in die Mitte, wo Erik Wilmans den Ball direkt ins gegnerische Tor einschießen konnte.                                                                                                                    Aber auch die Gäste setzten all ihre Kräfte ein, um Tore zu machen. Allerdings konnten diese durch die Wernigeröder mit dem ausgezeichneten Torhüter Marius Rühr bislang verhindert werden. Auswechselungen in der siebenundzwanzigsten Spielminute. Für Jassim Abdullah und Marc Brandt kamen Dominik Voigt und Bennet Kalkbrenner auf das Spielfeld. Unmittelbar nach diesem Wechsel eroberte Egor Gapchenko den Ball im Mittelfeld und spielte auf dem Weg zum gegnerischen Tor drei Gegenspieler aus und schloss mit dem 3 : 0 für die Wernigeröder JSG ab. Mit diesem Stand ging es zur Halbzeitpause  in die Kabinen.  

Die zweite Spielhälfte begann sehr ruppig von beiden Mannschaften und setzte sich auch bis zum Spielende mehr oder weniger so fort. Achtundvierzigste Spielminute, Tim Ahrens erhält die gelbe Karte für ein Foul, nachdem bereits mehrere Rempler vom Schiri angemahnt worden waren. Der Freistoß für dieses Foul wurde von den Gästen auch prompt zum 3 : 1 umgewandelt. Noch einmal Auswechselungen bei den Wernigerödern in der fünfzigsten Spielminute. Aki Goedecke verließ das Spielfeld für Ole Schild. Und etwa acht Minuten später verließ auch Bennet Kalkbrenner das Spielfeld für Florian Bedlewski. Es blieb hart und umkämpft, mit vielen kleineren Fouls und Rempeleien. Die Wernigeröder hatten etwas den Faden von der Passgenauigkeit und dem Biss verloren. Das Zusammenspiel klappte plötzlich nicht mehr so wie in der ersten Spielhälfte. War man schon zu siegessicher ? In der einundsechszigsten Spielminute dann der Anschlusstreffer durch die Gäste zum 3 : 2.               Nun hieß es Schadensbegrenzung betreiben. Entweder den Spielstand halten und über die Zeit retten oder besser noch ein Tor schießen. Es lief letzten Endes auf das Halten des Spielstandes hinaus. Letztlich ein knapper Sieg für die Wernigeröder JSG.

Anmerkung:

 Der Zusammenhalt der Mannschaft und das miteinander Kommunizieren kann durchaus noch verbessert werden. Besonders die Leistungsbereitschaft, gerade bei führendem Torverhältnis muss auf hohem Niveau gehalten werden. Ein Leistungsabfall im Spiel hat immer eine erhöhte Chancennutzung des Gegners zur Folge, wie wir in diesem Spiel erleben mußten.

Spieler :  Marius , Ole S. , Fernando , Ole W. , Bachir , Jannis ,  Tim , Marc , Egor ,

                Aki , Erik , Florian , Bennet , Dominik , Amadu und Jassim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen