Spiele Nachwuchs

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

B-Juniorinnen: In der Hitzeschlacht bestanden

Auf ihrem Weg zum Kreismeistertitel mussten die Mächen unseres B-Juniorinnen-Teams am 15.06.2019 gegen die JSG Seesen bestehen. Bei sommerlichen Temperaturen ging musste ein Sieg her, um die Chance auf den Meistertitel und damit das Double zu wahren. 

Die Mädels machten von Anfang an Druck und waren eigentlich spielbestimmend, doch den Mädels aus Seesen gelang es immer wieder auch mit Gegenstößen in Richtung unseres Tores die selbstbewussten Mädels der Germania beim Spielaufbau zu stören. Nach den Anfangsminuten, in denen die Nervosität noch etwas zu spüren war, fanden die Mädchen ins Spiel, Nach schönem Pass von Luisa in den freien Raum konnte Tine in der 11. Minute zum 1:0 vollenden. Auch wenn das Wernigeröder Team jetzt spielbestimmender war, so kamen die Gästemädles mit einem glücklichen Tor zum Ausgleich. Vorweggegangen war ein Ballverlust im Mittelfeld. 

   

Die Mädchen schienen davon weniger beeindruckt, als die anwesenden Eltern. Sie forcierten ein wenig das Tempo und setzten von links und rechts der gegnerischen Abwehr immer wieder Nadelstiche. Die Seesener Mädels wurden nun unsicherer. In der 30., 31. und 32. Minute fielen daraufhin die Tore im Minutentakt. Lotti und zweimal Luisa stellten nun die Weichen in Richtung Sieg, denn das 4:1 hinterließ doch deutliche Wirkung bei den Mädels aus Seesen. Mit dem nächsten Doppelschlag in der 37. und 38. Minute durch Lotti und Tine war das Spiel bereits in der 1. Halbzeit entschieden. Lotti nutzte einen weiten Ball von der Torfrau und setzte sich gegen die Seesener Verteidigung durch. Tine erkämpfte sich den Ball und umkurvte dann vier Gästespielerinnen, bevor sie zum 6:1 einschoss.

In der Halbzeitpause gab es vom Wernigeröder Trainer nicht viel zu hören bis auf ein Lob für das Mannschaftsspiel sowie die Anweisung, etwas defensiver zu spielen. Es gab aber auch die Mahnung, nicht zu denken, der Sieg ist schon in der Tasche. Hinsichtlich des wichtigen letzten Ligaspieles am Folgetag sollten auch ein bisschen Kräfte geschont werden.

  

Die Mädels hielten sich jedoch nicht lange daran. Sie hatten Spaß am Fußball. In der 52. Minute krönteTine ihre starke Leistung mit ihrem dritten Treffer im Spiel. Sie ließ wieder vier Spielerinnen der JSG aussteigen und zog dann ab. In der 58 Minute konnte sich dann auch die eingewechselte Lucy als Torschützin eintragen. Nach einem Doppelpass mit Lotti verwandelte sie mit einem harten Schuss zum 8:1.
In der 65. Minute tauschten beide die Rollen. Lucy legte für Lotti vor, die sich die Chance für ihren dritten Treffer im Spiel nicht nehmen ließ. Den 10:1 - Endstand stellte Luisa her. Sie reagierte gedankenschnell, als der von Lotti getretene Eckball von der gegenerischen Mannschaft im Strafraum nicht geklärt werden konnte. Fast wäre kurz vor Schluss Lucy per Freistoß noch ein Tor gelungen, doch der Ball prallte gegen die Latte. Luisa  versuchte sich im Nachschuss, traf aber ebenfalls die Latte, von wo der Ball dann ins Aus ging.

Das Team hat wieder eine überzeugene Leistung geboten. Auch wenn streckenweise einzelne Spielerinnen wieder zu oft versuchten, allein zum Torerfolg zu kommen, war es an sich eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der man den Mädels anmerkte, dass sie wussten, worum es ging.

​Aufstellung: Kube (Tor), Helmstedt, Klein, Linde, Renz, Schmidt, Schulz und Vogel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen