F-Junioren: Sieg im letzten Heimspiel

25.05.2019   Germania Wernigerode – Germania Neinstedt 5:3 (3:1)

Glück im Abschluss und ein klasse Torwart sichern verdienten Sieg!

Zum letzten Heimspiel des Jahres war die Mannschaft von Germania Neinstedt zu Gast. Der aktuelle Tabellen Vierte, konnte in den letzten fünf Spielen nur von uns im Hinspiel geschlagen werden und war auswärts bis dahin noch komplett unbesiegt. 

Das Spiel begann zunächst etwas ruhiger, vereinzelt gute Aktionen aber die letzte Konsequenz war noch nicht abzusehen. Die Gäste standen in der Abwehr gut und konnten auch vereinzelt nach vorne für Gefahr sorgen.

So brauchte es dann zwei super Eckbälle von Eric, die beide jeweils unglücklich von Gästeabwehrspieler ins eigene Tor abgefälscht worden sind, um die Führung zu erzielen. Das Spiel war anschließend weiterhin offen und so kamen die Gäste durch einen schön platzierten Flachschuss zum verdienten Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause konnte dann aber der alte Abstand wiederhergestellt werden. Gabriel sicherte gut den Ball, legte quer auf Eric, der wuchtig aus kurzer Distanz einnetzte.

Die zweite Hälfte ähnelte sehr der ersten. Mit dem ersten guten Angriff konnten die Gäste erneut den Anschlusstreffer erzielen, ehe Moritz mit einem nicht unbedingt unhaltbaren Schuss erneut die Führung ausbauen konnte. Im Anschluss wurden die Kombinationen sicherer und nach einem schönen Angriff über Ryan traf Phil sicher aus kurzer Distanz. In den letzten Minuten stand dann unser Torwart Can im Mittelpunkt. Die Bälle flogen ihm nun Reihenweise um die Ohren, mit tollen Paraden, ließ er bis auf das dritte Tor aber nichts mehr zu und sicherte uns die drei Punkte und viel Lob und Anerkennung vom Team und auch vom Gästetrainer.

Fazit: Ein schönes Spiel zweier guter Mannschaften mit vielen Offensivaktionen. Heute brauchten wir mal ein bisschen Glück im Abschluss, aber das muss man sich auch verdienen. Mit dem achten Sieg in Folge kommt es nun im abschließenden Saisonspiel am Mittwoch zum „Kracher“ beim Tabellenzweiten. Uns reicht ein Unentschieden um den Staffelsieg zu holen, aber wir wollen die Saison mit einem Sieg beenden und werden dafür alles geben.

Zum Team gehörten:

Can Soytutan (TW), Connor Graubach, Letizia Schulze, John Matscheroth, Devin Brehme, Moritz Gräßner, Ryan Cyriax, Eric Busch ©, Phil Luca Heidenreich, Gabriel Leo, Pedro Liehr

Tore:    1:0 Eigentor nach Ecke Eric Busch (6.)
            2:0 Eigentor nach Ecke Eric Busch (12.)
            2:1 (17.)
            3:1 Eric Busch (19.)
            3:2 (24.)
            4:2 Moritz Gräßner (28.)
            5:2 Phil Luca Heidenreich (37.)
            5:3 (40.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen