Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

B-Juniorinnen stehen auch im Landespokalfinale

Eine Woche nach dem Sieg im Kreispokalhalbfinale haben Germanias Mädchen auch das Finale im Landespokal erreicht. Da einige Mädchen der Stammannschaft fehlten, war das Team gezwungen mit einer halben C-Mädchen-Mannschaft anzutreten. Doch das war an diesem Tage nicht das größte Problem. Dafür sorgte das Wetter, denn bei zeitweise stürmischen Böhen mit Windspitzen der Stärke 6 und 7 drohte das Spiel zu einer Windlotterie zu werden. Selbst flachgeschossene Bälle wurden auf dem Weg ins Tor mehrfach im wahrsten Sinne des Wortes "vom Winde verweht".

Die Mädels unseres Vereins waren von Anfang an die bestimmende Mannschaft. Sie erspielten sich eine Chance nach der anderen. Doch zählbare Erfolge sollte es erst einmal nicht geben. Die Überlegenheit war erdrückend und nach Chancen gerechnet, hätte es gut und gern 20:2 ausgehen können. Mit dem Böen hatten beide Teams ihre Probleme. Doch das schnelle Spiel unseres Teams nach vorn konnten die Mädels aus Leuna nur selten unterbinden. Mit sehr viel Respekt gingen diese oft nicht mit dem letzten Willen in die Zweikämpfe. Sie scheuten diese nahezu und so konnte der Ball gut in den Wernigeröder Reihen behauptet werden.

   

Immer öfter wurden durch Lotti und Luisa bereits Abstöße noch in der gegenerischen Hälfte abgefangen. In der 25. Minute gelang Lotti dies erneut und sie bediente Luisa. Mit einem platzierten Flachschuß in die rechte Torhälfte erlöste sie die Mannschaft mit dem 1:0. In der 34. Minute nahm sich Luisa ein Herz und stürmte in den Strafraum. Von halbrechts zog sie ab. Die Leunaer Torfrau verhinderte zunächst noch mit einer starken Parade das 2:0 , doch Lotti war Gedanken schneller als die Leunaer Abwehr. Sie erlief den Ball, bevor er die Torauslinie überrollte, zog von halblinks Richtung Tor und schloß aus spitzem Winkel beherzt ab. Die Torfrau war zwar noch am Ball, doch sie konnte diesem nicht mehr entscheiden abwehren. Mit dem hochverdienten 2:0 ging es in die Halbzeitpause. Das war keinen Moment zu früh. In der Pause kam zum Sturm noch der Regen dazu, der dann zum Anpfiff weitestgehend vorüber war.

   

Gleich in der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit fing Luisa den ersten Abstoß der Leunaer Torfrau ab und spielte den Ball auf Lotti, die sich mit dem 3:0 bedankte. Durch die nicht nachlassenden anhaltenden Böen wurde das Spiel nicht ansehlicher. Unsere Mädels erspielten sich viele Chancen. Doch die Bälle gingen immer wieder knapp am Tor vorbei oder in die Arme der Heimtorfrau. Die Leunaer Mädels versuchten immer wieder in die Konter zu kommen. Doch die Wernigeröderinnen waren immer wieder aufmerksam. In der 60. Minute wurde wieder ein solcher Angriff abgefangen und durch Lea der Gegenkonter mit einem steilen Pass auf Lotti eingeleitet. Mit ihrer Schnelligkeit brachte sie den Ball an die Grundlinie und spielte diesen dann in den Rücken der aufgerückten Abwehr auf Luisa. Dieses Mal bedankte sich Luisa und brachte den Ball zum 4:0 im Leunaer Kasten unter. Der Ball schlug platziert recht oben im Tornetz ein und war für die Torfrau Leunas nicht zu halten. Mit dem 5:0 wurde in der 75. Minute der Endstand hergestellt. Luisa erzielte diesen nach einem schnell ausgeführten Freistoß.

   

Das Ergebnis und auch der Spielverlauf lässt sich kaum kommentieren. Es war eine kämpferisch gute und mannschaftlich geschlossene Leistung, in der die C-Mädchen Daniela, Alida und Lea ihre Feuertaufe hatten.  Die Abwehr stand mit Pia und Lina sehr sicher. Wie gewohnt brachten sie sich auch ins Offensivspiel ein, was das Wernigeröder Spiel belebte. Karo hatte im Tor eigentlich nur eine wirklich brenzlige Situation und war ansonsten nicht gefragt. Im Ergebnis zählt letztlich der Sieg, mit dem die Mädels eine bisher erfolgreiche Saison fortsetzen konnten. Der Kreismeistertitel in der Halle und das Erreichen beider Pokalfinals (Kreis und Land) sind die deutlichen Belege hierfür. Und es ist durchaus noch mehr drin!

Aufstellung: Kube (Tor), Engelhardt, Geuke, Klein, Liese, Michel, Schmidt, Schulz und Vogel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen